Teuto 2 - Kreisliga A

SV Teuto Riesenbeck II - SC Preußen Lengerich
Sonntag, 12.05.2024, Anstoß: 13.15 Uhr, Endstand: 0:0

Laut Teuto-Trainer Andre Wichert passte das torlose Remis zum bisherigen Saisonverlauf. „Wir haben uns wieder nicht belohnt, eigentlich müssen wir das Spiel hier gewinnen“, fasste er die 90 Minuten aus Teuto-Sicht zusammen. In Durchgang eins habe Lengerich sehr viel Spielkontrolle gehabt und sich auch zwei gute Gelegenheiten erspielt, auf der Gegenseite verpasste Felix Book die Führung für Riesenbeck. Nach dem Seitenwechsel sah Wichert dann eine deutliche Leistungssteigerung der Seinen, die defensiv rein gar nichts mehr zuließen. „Da waren wir sehr präsent, haben das richtig gut gemacht“, lobte er die Seinen. Was der Heim-Ef fehlte war die Kreativität im letzten Drittel, wirklich zwingend wurde auch Riesenbeck nur selten. Die beste Gelegenheit des Spiels vergab dann Leo Eilixmann nach einem Fehler der Preußen, als er völlig freistehend das Leder übers SCP-Gehäuse bugsierte. „Den muss er einfach machen“, haderte Wichert. Bei den Gästen hatte der Teuto-Coach den Eindruck, dass sie mit der Punktteilung zufrieden seien, zudem ließ die Kraft bei den jungen Lengerichern merklich nach.

Quelle: IVZ